Impfaktion für Studierende in Rostock

Impfaktionen im ganzen Land – jetzt gegen Influenza sowie Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten und Kinderlähmung schützen

Glawe: Impfungen sind Kollektivschutz für alle – landesweite Kampagne „MV impft – Gemeinsam Verantwortung übernehmen“ wirbt für Impfungen

Herbstzeit ist Impfzeit – vor allem gegen Grippe (Influenza) lassen sich jetzt viele Menschen schützen. „Impfen ist ein wichtiges Thema für die ganze Familie. In jedem Lebensalter gibt es spezielle Situationen, in denen der Impfschutz individuell angepasst werden sollte. Zu Beginn der kühleren Jahreszeit gilt es, sich gegen Grippe impfen zu lassen. Denn: Impfungen bieten Schutz für den Einzelnen und führen zugleich zu einem Kollektivschutz in der Bevölkerung. Deshalb werben wir dafür. Im Rahmen unserer landesweiten Impfkampagne `MV impft - Gemeinsam Verantwortung übernehmen´ bieten die Gesundheitsämter an vielen Orten Mecklenburg-Vorpommerns spezielle Impftermine an. Das ist für jedermann eine gute Gelegenheit, den Impfschutz aufzufrischen“, sagte der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe.

Impfaktionstage in Schwerin, Rostock, Güstrow und Bad Doberan

Gesundheitsminister Glawe warb dafür, die landesweiten Impfangebote zu nutzen. Interessierte können sich beispielsweise am Mittwoch, den 06. November in Schwerin (von 15:00 – 19:00 Uhr im Schleswig-Holstein-Haus) oder am Donnerstag, den 07. November in Rostock (von 13:00 – 16:00 Uhr im Gesundheitsamt) gegen Grippe (Influenza), Tetanus-Diphtherie-Keuchhusten-Kinderlähmung als Kombination und Pneumokokken impfen lassen. Auch in Güstrow und in Bad Doberan (beide Landkreis Rostock) gibt es im November noch ergänzende Impftermine zu den regulären Impfsprechstunden. Mit den Krankenkassen hat Mecklenburg-Vorpommern seit Jahren eine Impfvereinbarung gemäß SGB V, nach der Kosten für Impfstoffe und Verbrauchsmaterialien für die von den Gesundheitsämtern durchgeführten Impfungen erstattet werden. „Dank des Engagements der Gesundheitsämter ist es für viele Menschen möglich, unkompliziert eine Impfung durchführen zu lassen. Auch die Ärzte im Land bieten Schutzimpfungen an. Wichtig ist, dass sich jeder gut informiert, um den passenden Impfschutz zu erhalten“, sagte Glawe.

Informationen zur Landeskampagne „MV impft – gemeinsam Verantwortung übernehmen“

„MV impft“ ist eine Kampagne des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Gesundheit und Soziales. Mecklenburg-Vorpommern hat im Oktober 2018 die Kampagne „MV impft - Gemeinsam Verantwortung übernehmen“ (www.mv-impft.de) gestartet. Ziel der Impfkampagne ist es, das Thema Impfen wieder stärker in den Blickpunkt der Bevölkerung zu rücken. Im Rahmen der Kampagne werden Informationen zielgruppenspezifisch für Eltern, Kinder, junge Erwachsene, Familien sowie Senioren angeboten. Neben dem Internetauftritt www.mv-impft.de wird mit gedrucktem Informationsmaterial wie Plakaten und Faltblättern geworben. Darüber hinaus werden auch digitale Medien, wie beispielsweise Kinos und YouTube als Informationsträger eingesetzt. Damit sollen unter anderem gezielt Jugendliche und junge Erwachsene angesprochen werden. Hinzu kommen Hinweise auf die zahlreichen Impfangebote der niedergelassenen Ärzte, der Gesundheitsämter und auch der Betriebsärzte im Land.

Impftermine in Mecklenburg-Vorpommern

Hansestadt Rostock
Gesundheitsamt Rostock

Paulstr. 22 · 18055 Rostock
Tel.: 0381 / 381-5339

Regelmäßige Impfsprechstunde
Dienstag: 10:00 - 12:00 Uhr & 13:00 - 17:30 Uhr und nach Vereinbarung

Impfaktionstag

Donnerstag

17.10. von 13:00 - 16:00 Uhr
07.11. von 13:00 - 16:00 Uhr

Landeshauptstadt Schwerin
Gesundheitsamt Schwerin

Am Packhof 2-6 · 19053 Schwerin
Tel.: 0385 / 545-2821

Regelmäßige Impfsprechstunde
Dienstag: 14:00 - 17:30 Uhr

Impfaktionstag

Impfaktionen in Institutionen/Behörden auf Anfrage bei über 20 Impfwilligen

15.10. / 22.10. / 23.10. 2x / 29.10. / 05.11. / 15.11.

im Schleswig-Holstein-Haus

06.11. von 15:00 - 19:00 Uhr

Landkreis Rostock
Gesundheitsamt Güstrow

Am Wall 5 · 18273 Güstrow
Tel.: 03843 / 7555-3999

Regelmäßige Impfsprechstunde
Dienstag: 08:30 - 12:00 Uhr & 13:30 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 08:30 - 12:00 Uhr & 13:30 - 17:00 Uhr

Impfaktionstag

Donnerstag

14.11.2019 & 04.06.2020